Chelsea-Trainer Jose Mourinho hat sich vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Schalke 04 in Hochform präsentiert.

"Das müssen sie nicht übersetzen. Ich bin nicht hier, um über Di Matteo zu sprechen. Ich bin hier, um über das morgige Spiel zu sprechen", sagte der Portugiese auf eine Frage zum heutigen Schalker Trainer und einstigen Chelsea-Coach.

Mourinho sorgte mit seinem exzentrischen Verhalten in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen.

Mit dem FC Chelsea rangiert der 51-Jährige in der Premier League auf Rang eins, auch in der Champions League liegt sein Team in Gruppe G ganz vorne.

"Wir erzielen gute Ergebnisse, weil wir gut spielen", sagte der Chelsea-Trainer.

Jose Mourinho kehrte im Sommer 2013 zurück zu den Londonern, nachdem er bereits zwischen 2004 und 2007 an der Stamford Bridge beschäftigt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel