vergrößernverkleinern
Unicredit UEFA Champions League Trophy Tour - Sarajevo, Salihamidzic
Hasan Salihamidzic spielte von 2007 bis 2011 für Juventus Turin © Getty Images

Ex-Juventus-Profi Hasan Salihamidzic schätzt bei SPORT1 Borussia Dortmunds Chancen in Turin (ab 20.15 Uhr LIVETICKER und SPORT1.fm) ein. Er nennt einen Schlüssel für das Spiel.

Ex-Juventus-Profi Hasan "Brazzo" Salihamidzic rät Borussia Dortmund beim Gastspiel in Turin zu Tempofußball.

"Wenn Dortmund so spielt wie in den guten Spielen gegen Bayern und den Turinern ihr Tempo aufdrängt, können sie ihnen gefährlich werden. Dieses Tempo sind die Italiener nicht gewohnt", sagte Salihamidzic im Gespräch mit SPORT1.

Vor dem Achtelfinalhinspiel der Champions League (ab 20.15 Uhr im Sportradio SPORT1.fm und im LIVE-Ticker) betonte er zugleich, dass der BVB auf die "absolute Topmannschaft Italiens" treffe.

Die große Stärke des italienischen Rekordmeisters sieht Salihamidzic im Mittelfeld um Altmeister Andrea Pirlo, Paul Pogba, Arturo Vidal und Claudio Marchisio: "Das Mittelfeld ist Juves Herzstück. Pirlo dirigiert, obwohl er schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat. Das Tempo ist nicht sehr hoch, aber es gibt sehr torgefährliche Spieler wie Pogba, Vidal und Marchisio, die sich immer wieder nach vorne einschalten."

Salihamidzic holte 2001 mit dem FC Bayern die Champions League und trug zwischen 2007 und 2011 das Trikot von Juventus Turin.

Seine Drähte ins Piemont sind weiterhin gut.  "Ich bin sehr gut befreundet mit Giorgio Chiellini, freu mich, dass er gesund ist und eine gute Saison spielt", berichtet der Bosnier. "Auch mit Gianluigi Buffon versteh ich mich gut, er ist weiter ein Topspieler mit 36 Jahren. Ich habe sehr guten Kontakt zu den alten Kollegen."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel