vergrößernverkleinern
Die Pressestimmen nach dem Achtelfinale zwischen Chelsea und PSG

Englands Medien kritisieren den FC Chelsea nach dem Aus gegen Paris St. Germain scharf. Mourinho wird als Mitschuldiger auserkoren. Frankreich bejubelt PSG.

Nach dem Ausscheiden aus der Champions League gegen Paris St. Germain geht die englische Presse hart mit dem FC Chelsea ins Gericht. Trainer Jose Mourinho wird eine Mitschuld an der Pleite gegeben.

In Frankreich feiern die Medien dagegen PSG nach dem 2:2 nach Verlängerung im Achtelfinal-Rückspiel an der Stamford Bridge.

Die Pressestimmen im Überblick:

ENGLAND:

Guardian: "Diesmal nicht, Jose, alter Junge. Chelsea wirkte schwerfällig und erschöpft und schied zurecht aus."

Mirror: "Verbissen vor lauter Vorsicht und gegen zehn Spieler unterlegen, schlichen Chelseas Spieler aus der Champions League wie Hunde mit eingezogenen Schwänzen."

BBC: "Es war ein hässlicher Schandfleck von einem Spiel. Für Mourinho ist das ein harter Schlag - und er kann nicht einmal behaupten, dass seine Mannschaft Pech gehabt hätte."

The Sun: "Silva versenkt Chelsea, als 'Zlat' Rot sieht."

Daily Mail: "Jose hat's vermasselt. David Luiz und Thiago Silva wuchten Kopfbälle gegen Jose Mourinhos Mannschaft hinein und werfen sie raus. Zuvor sah Zlatan Ibrahimovic Rot in einer zynischen Schlacht an der Stamford Bridge."

The Times: "Chelsea wird von Silva abserviert."

The Star: "Silva versenkt die Blues - und Jose jammert."

Telegraph: "Erbärmlich, "schändlich", "Babys": Chelsea unter Beschuss nach der Nacht der Schande an der Stamford Bridge."

FRANKREICH:

L'Equipe: "Heroisch! Eine monumentale Leistung! Ein kapitaler Erfolg. Paris St. Germain Marke Katar hat den ersten Erfolg im Theater seiner Träume geschafft. Jetzt darf nicht nachgelassen werden."

Le Parisien: "Paris bastelt weiter an seinem Meisterwerk. Eine umstrittene Rote Karte."

Ouest France: "Paris feiert einen immensen europäischen Erfolg."

Courrier de l'Ouest: "Nach einer Serie von Missgeschicken hat sich Paris mutig qualifiziert."

Le Monde: "PSG hat gezeigt, dass sie eine große Mannschaft sind."

Le Figaro: "Blanc: Wir waren Chelsea in allen Belangen überlegen."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel