vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic im Spiel gegen den FC Chelsa
Zlatan Ibrahimovic (r.) sah für ein Foul an Oscar die Rote Karte © Getty Images

Superstar Zlatan Ibrahimovic wird dem französischen Meister Paris St. Germain lediglich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League fehlen. Sein Teamkollege Serge Aurier muss dagegen dreimal in der Königsklasse aussetzen. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag bekannt.

Der schwedische Angreifer hatte in der Vorwoche im Achtelfinal-Rückspiel beim FC Chelsea (2:2 nach Verlängerung) wegen eines rüden Einsteigens gegen den Brasilianer Oscar die Rote Karte gesehen.

Bereits im Rückspiel der Runde der letzten Acht kann er damit wieder mitwirken. Die Auslosung ist am Freitag (12.00 Uhr) in Nyon/Schweiz.

Der derzeit verletzte Aurier erhielt seine drastische Strafe für ein "Social-Media-Foul": Die Leihgabe des FC Toulouse hatte während desselben Spiels ein Video auf seine Facebook-Seite gestellt, in dem er den niederländischen Unparteiischen Björn Kuipers als "dreckigen Hurensohn" bezeichnete. Der 22-Jährige wäre frühestens im Halbfinal-Rückspiel wieder spielberechtigt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel