vergrößernverkleinern
Pep Guardiola wird in Spanien mögliche Viertelfinal-Gegner beobachten
Pep Guardiola wird in Spanien mögliche Viertelfinal-Gegner beobachten © Getty Images

Bei der Vorbereitung für das kommende Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag muss der FC Bayern vorübergehend auf Pep Guardiola verzichten - allerdings aus gutem Grund.

Bayerns Trainer wird sich die Rückspiele in der Champions League zwischen Atletico Madrid und Bayer Leverkusen und dem FC Barcelona und Manchester City anschauen und mögliche Gegner des deutschen Rekordmeisters im Viertelfinale beobachten.

Die Bayern erreichten die nächste Runde durch das souveräne 7:0 im Rückspiel gegen Schachtjor Donezk.

Am Dienstag um 11 Uhr leitete Guardiola noch das Training des FCB, am Mittwoch übernehmen die Assistenten Domenec Torrent und Hermann Gerland.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel