Video

Franck Ribery hofft, rechtzeitig zum Viertelfinal-Hinspiel beim FC Porto wieder fit zu werden. Das Pokalspiel in Leverkusen kommt noch zu früh, sagt der Franzose bei SPORT1.

Franck Ribery vom FC Bayern will im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Porto (15. April) wieder fit sein.

"Ich hoffe. Ich muss jeden Tag arbeiten, um so schnell wie möglich zur Mannschaft zurück zu kommen. Ich hoffe, das ist bald", sagte der Franzose am Rande des Regionalligaspiels zwischen den zweiten Mannschaften von Bayern München und 1860 München bei SPORT1.

Ribery laboriert an einer Sprunggelenkverletzung, die er sich im Achtelfinal-Rückspiel gegen Schachtjor Donezk (7:0) zuzog.

Das Pokalspiel am Mittwoch bei Bayer Leverkusen (ab 20 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio SPORT1.fm) kommt für den 32-Jährigen zu früh: "Nein, in Leverkusen kann ich nicht spielen. Ich hoffe, ich bin bald wieder zurück bei der Mannschaft. Diese Verletztung ist schwierig."

Ribery will bald wieder ins Training einsteigen: "Ich hoffe, ich kann diese Woche wieder ein bisschen laufen", sagte er.

Der 1:0-Sieg seiner Bayern in Dortmund am Samstag hat den Superstar gefreut: "Ich habe das ganze Spiel gesehen. Es ist super, dass wir gewonnen haben. Die Mannschaft hat sehr gut gespielt, in der Defensive sehr kompakt."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel