vergrößernverkleinern
Juventus Turin feiert
Juventus Turin gewann bislang zwei Mal die Champions League © Getty Images

München - Juventus Turin überrascht vor dem Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid mit hohen Laufwerten. Real Madrid präsentiert sich verblüffend fair. SPORT1 zeigt interessante Statistiken.

Real Madrid muss im Halbfinal-Rückspiel der Champions League (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) die 1:2-Hinspiel-Niederlage bei Juventus Turin wettmachen. (Die Statistik des Hinspiels)

SPORT1 liefert interessante und überraschende Statistiken zum Aufeinandertreffen der beiden Topklubs:

  • Von wegen alt und lauffaul

Juventus Turin hat mit einem Durchschnittsalter von 27,29 Jahren drei Jahre mehr auf dem Buckel als Real Madrid (23,87 Jahre) und gehört damit zu den ältesten Mannschaften in der Königsklasse. 

Dennoch überrascht die Laufleistung von Andrea Pirlo und Co.: Während die Bianconeri in dieser Saison bislang 1.126 Kilometer abspulten, kamen die Madrilenen nur auf 1.097 km.

Während gleich drei Spieler des italienischen Meisters schon über 100 km gelaufen sind (Stephan Lichtsteiner, Giorgio Chiellini und Arturo Vidal), ist Toni Kroos mit 98 km Reals laufstärkster Spieler.

  • Real heiß auf Tore

Die Madrilenen gaben in elf Champions-League-Spielen insgesamt 199 Torschüsse (23 Tore) ab, der mit Abstand höchste Wert aller Teams. Allein Weltfußballer Cristiano Ronaldo schoss 67-mal aufs Tor (9 Tore). In seinen letzten sechs Spielen gegen italienische Teams knipste der Portugiese sechsmal.

Juventus, das nur auf 146 Schüsse kommt, hat mit Carlos Tevez seinen gefährlichsten Schützen. Der Argentinier traf bei 35 Schüssen siebenmal. Im Hinspiel war der Schütze zum 2:1-Endstand insgesamt an acht von zwölf Torschüssen beteiligt.

  • Torhüter zeigen ihre Klasse

Gianluigi Buffon und Iker Casillas gehören seit vielen Jahren zu den besten Torhütern der Welt. Dies beweisen sie auch in der aktuellen Saison: Der Spanier musste bereits 37 Torschüsse parieren, Buffon kommt auf 30 Paraden.

Zum Vergleich: Die beiden Keeper der anderen Halbfinalisten, Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) und Manuel Neuer (FC Bayern), hatten vor dem Rückspiel erst jeweils 22 Paraden aufzuweisen.

Casillas läuft bei einem Einsatz am Abend zum insgesamt 150. Mal in der Champions League und zieht dadurch mit dem Rekordspieler Xavi vom FC Barcelona gleich.

  • Zweikampfstark und fair

Real Madrid ist die zweikampfstärkste Mannschaft im Wettbewerb. Insgesamt 54,73 Prozent aller direkten Duelle gingen an die Madrilenen. Auch die erst 95 Fouls überraschen bei resoluten Verteidigern wie Pepe und Sergio Ramos.

Zum Vergleich: Die Turiner foulten 135-mal und konnten 51 Prozent aller Zweikämpfe für sich entscheiden.

  • Geschichte spricht für Juventus

Die "Alte Dame" kam in 41 K.o.-Duellen 33-mal nach einem Hinspielsieg zuhause in die nächste Runde. Zuletzt gelang dies gegen Borussia Dortmund im Achtelfinale (2:1 und 3:0).

Die Mannschaft von Massimiliano Allegri blieb zudem in ihren letzten drei Auswärtsspielen ohne Gegentor.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel