vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen - Training & Press Conference
Thomas Müller musste noch mal in die Kabine - der Trainer wollte es so © Getty Images

Thomas Müller befindet sich mitten im TV-Interview als Trainer Pep Guardiola den Nationalspieler in die Kabine beordert. TV-Experte Oliver Kahn reagiert amüsiert

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat Thomas Müller nach dem Spiel gegen den FC Barcelona in die Kabine beordert - und das, obwohl der Nationalspieler bereits im ZDF-Studio im Interview bereits Rede und Antwort stand.

Kurz nach Beginn des Gesprächs mit Moderater Oliver Welke und Experte Oliver Kahn betrat Bayerns Pressesprecher Markus Hörwick das Studio und brachte Müller auf Geheiß des Trainers in die Umkleide.

Kahn kommentierte den Vorfall trocken: "Kasperltheater." Auch Welke reagierte mit Humor: "Müller war hier, wirklich. Wir haben keine Falltür im Boden."

Bei seiner Rückkehr vor die Kameras erklärte Müller, dass Guardiola die gesamte Mannschaft versammelt habe, um sich zu bedanken.

Mehr wollte der Bayern-Star nicht verraten.

Der FC Bayern hatte im Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona mit 3:2 gewonnen, war nach dem 0:3 im Hinspiel allerdings aus der Champions League ausgeschieden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel