vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-JUVENTUS-BARCELONA-FINAL-TROPHY
Gerard Pique steht beim FC Barcelona noch bis 2019 unter Vertrag © Getty Images

Als der Tross des FC Barcelona gerade mit seinen Fans im Berliner Olympiastadion den Champions-League-Triumph über Juventus Turin gefeiert hatte, sicherte sich Gerard Pique noch schnell sein eigenes Andenken dieses erfolgreichen Abends.

Bewaffnet mit eine Schere, eilte der 28-jährige Spanier zum Tor in der Ostkurve der Arena und schnibbelte los: Stück für Stück arbeitete sich der Innenverteidiger voran, um das Netz abzuschneiden. Zwischenzeitlich war ihm Teamkollege Sergio Busquets zur Hilfe geeilt.

Was der Netz-Dieb nun damit anstellt? "Ich habe so viel geschnitten, damit jeder meiner Kollegen ein Stück davon bekommt", erklärte er.

Pique ist großer Basketball-Fan. Dort ist es üblich, dass das Netz vom Sieger abgeschnitten wird und jeder Spieler einen Teil davon erhält.

Eine Strafe für seine Aktion muss Pique nicht befürchten: "Da machen wir kein großes Aufheben drum, das sind Peanuts im Vergleich zu dem schönen Spiel. Es kostet ja auch nicht viel", sagte Peter von Löbbecke, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft des Olympiastadions.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel