vergrößernverkleinern
Juventus v FC Barcelona  - UEFA Champions League Final
Die UEFA wurde 1954 gegründet © Getty Images

Zwölf Millionen Euro Antrittsgeld, 15 Millionen Euro für den Sieger: Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die Prämien für die Champions League in dieser Saison noch einmal gewaltig erhöht.

1,257 Milliarden Euro und damit 25,4 Prozent mehr als in der Vorsaison werden an die 32 Teams ausgeschüttet.

Die Preisgelder in der Übersicht

Champions League
Ausschüttung:
2012-2015: 1,002 Mrd. Euro
2015-2018: 1,257 Mrd.
Steigerung: 25,4 Prozent

Verteilung:
Teilnahme an Gruppenphase: 12,0 Mio. (bislang 8,6)
Prämie für Sieg/Unentschieden: 1,5/0,5 Mio. (1,0/0,5)
Teilnahme am Achtelfinale: 5,5 Mio (3,5)
Teilnahme am Viertelfinale: 6,0 Mio. (3,9)
Teilnahme am Halbfinale: 7,0 Mio (4,9)
Finalsieger/-teilnehmer: 15,0/10,5 Mio (10,5/6,5)

UEFA Europa League
Ausschüttung:
2012-2015: 232,5 Mio. Euro
2015-2018: 381 Mio. Euro
Steigerung: 63,9 Prozent

Verteilung:
Teilnahme an Gruppenphase: 2,4 Mio. (bislang 1,3)
Prämie für Sieg/Unentschieden: 0,36/0,12 Mio. (0,2/0,1)
Teilnahme an der 1. K.o.-Runde: 0,5 Mio (0,2)
Teilnahme am Achtelfinale: 0,75 Mio. (0,35)
Teilnahme am Viertelfinale: 1,0 Mio (0,45)
Teilnahme am Halbfinale: 1,5 Mio (1,0)
Finalsieger/-teilnehmer: 6,5/3,5 Mio (5,0/2,5)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel