vergrößernverkleinern
Roger Schmidt und Lars Bender
Roger Schmidt (l.) schließt bei Lars Bender eine schwere Verletzung aus © Getty Images

Trainer Roger Schmidt hat nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Lars Bender Entwarnung gegeben.

"Es ist keine schwerwiegende Verletzung, aber eine sehr starke Prellung. Das wird eng bis Sonntag", sagte Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt nach dem 4:1-Sieg gegen BATE Borissow. Leverkusen tritt am Sonntag bei Borussia Dortmund an.

Der Mittelfeldspieler musste im Champions-League-Spiel der Werkself kurz vor der Halbzeitpause angeschlagen ausgewechselt werden.

Nach einem Zusammenprall mit Dmitri Baga hielt sich der Bayer-Kapitän in der 34. Minute mit schmerzverzerrtem Gesicht das linke Knie.

Der 26-Jährige spielte anschließend noch einige Minuten weiter, verließ dann aber in der 44. Minute humpelnd den Platz. Christoph Kramer ersetzte Bender. "Wenn Lars Bender rausgeht, hat es seine Gründe", sagte Schmidt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel