Video

Matthias Sammer ist froh über den Sieg von Bayern München bei Olympiakos Piräus. Der Sportvorstand ist jedoch sauer über die Platzverhältnisse in Griechenland.

Sportvorstand Matthias Sammer vom FC Bayern hat nach dem 3:0-Sieg des Rekordmeisters bei Olympiakos Piräus die Platzverhältnisse kritisiert.

"Ich finde es ein super Resultat. Ich fand es auch eine gute Leistung, weil der Platz unterirdisch war. Wenn man ein bisschen Fußball gespielt hat und jedes Mal das Gefühl hat, man läuft auf einem Schaumgummi-Belag, dann ist das einfach auch schwierig", sagte Sammer.

Für Doppel-Torschütze Thomas Müller war der Sieg ein hartes Stück Arbeit: "Es ist natürlich einfach wichtig mit einem Sieg zu starten, vor allem hier auswärts bei Olympiakos. Hier wird sich keiner die Punkte einfach so mitnehmen, sondern hart erarbeiten müssen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel