vergrößernverkleinern
Kevin Trapp
Kevin Trapp musste erstmals hinter sich greifen © Getty Images

Kevin Trapp hat sein erstes Gegentor in der Champions League durch einen schweren Patzer begünstigt. Bei einem abgefälschten Schuss von Toni Kroos reagiert Trapp falsch.

Durch einen schweren Patzer hat Kevin Trapp sein erstes Gegentor in der Champions League kassiert.

Der Keeper von Paris Saint-Germain, der in seinen bisherigen drei Spielen eine weiße Weste behalten hatte, musste am 4. Spieltag bei Real Madrid erstmals in der Königsklasse hinter sich greifen.

Bei einem von Thiago Silva abgefälschten Schuss von Toni Kroos lief der ehemalige Frankfurter zum rechten Rand des Fünf-Meter-Raums.

Dort stand allerdings schon Real-Verteidiger Nacho bereit, der den Ball volley und unbedrängt ins verwaiste Tor schoss. Trapp war auf halbem Weg stehen geblieben.

SPORT1-Experte Stefan Schnoor urteilte im Bitburger Fantalk: "Den muss ein potenzieller Nationaltorwart halten."

Beide Teams lagen vor dem Spieltag mit sieben Punkten an der Tabellenspitze.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel