vergrößernverkleinern
Mario Mandzukic (r.) trifft Jupp Heynckes
Mario Mandzukic (r.) trifft Jupp Heynckes © Twitter/@MarioMandzukic9

Vor Juventus Turins Champions-League-Spiel bei Borussia Mönchengladbach bedankt sich der Stürmer bei seinem ehemaligen Trainer für die erfolgreiche gemeinsame Zeit beim FC Bayern.

Triple-Siege schweißen zusammen. Juventus Turins Torjäger Mario Mandzukic hat es sich vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Dienstag daher nicht nehmen lassen, seinen ehemaligen Trainer Jupp Heynckes zu begrüßen.

"Es war schön, Dich nach unserer großartigen gemeinsamen Zeit wiederzusehen. Danke, Jupp Heynckes", schrieb der Stürmer zu einem gemeinsamen Foto, dass er bei Twitter veröffentlichte.

Unter der Regie des 70-Jährigen hatte der Kroate in der Saison 2012/13 mit dem FC Bayern den Titel in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und in der Königsklasse gewonnen.

Während Heynckes seine Karriere als Coach direkt danach beendete und seitdem wieder in seiner alten Heimat am Niederrhein lebt, blieb Mandzukic noch ein Jahr länger in München, ehe es ihn in diesem Sommer nach nur einer Saison bei Atletico Madrid nach Italien zog.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel