vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-CHELSEA-PORTO
Ivan Marcano (l.) sorgte per Eigentor für Chelseas Führung © Getty Images

Der FC Chelsea hat auch dank eines Eigentors das Achtelfinale der Champions League erreicht. Zufall oder doch Absicht? Die Statistik zeigt eine kuriose Abhängigkeit.

Jose Mourinho hat dank eines 2:0-Sieges gegen seinen Ex-Klub FC Porto das Achtelfinale der Champions League erreicht.

Der Führungstreffer fiel durch ein Eigentor von Ivan Marcano (12.).

Zufall, könnte man meinen. Oder ist es doch beasichtigt?

Bereits zum fünften Mal profitierten die Blues durch ein Eigentor des Gegners in dieser Saison.

Kurios: Damit ist der Schütze "Eigentor" Chelseas zweiterfolgreichster Spieler. Bester Torschütze in Pflichtspielen ist 2:0-Schütze Willian mit sieben Toren, dahinter folgen schon die Eigentore. Ein gutes Zeugnis für die Stürmer um Diego Costa sieht anders aus.

Freistoß-Spezialist Willian traf übrigens zum ersten Mal seit über einem Jahr aus dem Spiel heraus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel