vergrößernverkleinern
FBL-ESP-SUPERCOPA-BARCELONA-ATHLETIC
Andres Iniesta (r.) und Gerard Pique werden gegen Leverkusen nicht spielen © Getty Images

Gute Nachrichten für Bayer Leverkusen: Im für den Werksklub entscheidenden Spiel um den Einzug ins Achtelfinale verzichtet Barcelona auf zwei Stammspieler.

Im für Bayer Leverkusen alles entscheidenden Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona verzichtet der spanische Titelverteidiger auf seine beiden Stammspieler Andrés Iniesta und Gerard Piqué.

Dies teilten die Katalanen am Montag mit. Zudem ist Dani Alves gesperrt. Dafür kommen vier Spieler aus der B-Mannschaft mit, insgesamt 19 Profis werden nach Leverkusen reisen.

Leverkusen kann das Achtelfinale auch bei einem Sieg über Barcelona nicht mehr aus eigener Kraft erreichen. Im Parallelspiel zwischen dem AS Rom und BATE Borissow wäre zudem ein Remis oder ein Auswärtssieg nötig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel