vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Hertha BSC - Bundesliga
Pep Guardiola (l.) verlangt von Sebastian Rode am Abend eine konzentrierte Leistung © Getty Images

München - Bayern-Trainer Pep Guardiola will in Zagreb seinen Profis keine Ausreden zugestehen. Dabei dürfte er das Team auf zig Positionen rotieren. Ein Spieler brennt besonders.

Die Aufstellung des FC Bayern dürfte in Zagreb  (ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) einige Überraschungen bieten: Sven Ulreich im Tor etwa oder Reservisten wie Jan Kirchhoff und Sebastian Rode in der Startelf.

Bayern ist schon als Gruppenerster fürs Achtelfinale der Championis League qualifiziert. Na und? Trainer Pep Guardiola erwartet von seinem Team dennoch eine Topleistung. Zumal die 1:3-Pleite in Mönchengladbach noch schmerzt.

"Dann werden sie ein Problem bekommen"

Schlicht "das Beste", forderte der Katalane deshalb von seinen Mannen und drohte: "Wenn ihnen die Konzentration fehlt, werden sie ein Problem mit mir bekommen. Es ist kein Freundschaftsspiel, es geht ums Prestige - für Bayern München, die Spieler und den Trainer."

Stammkeeper Manuel Neuer hat Guardiola zum Abschluss der Vorrunde erst gar nicht mit auf die Reise genommen, er soll vor dem Jahresendspurt mit zwei Bundesliga-Partien und dem Achtelfinale im DFB-Pokal gegen Darmstadt 98 geschont werden.

Jerome Boateng wird in Zagreb wohl erstmal auf der Bank Platz nehmen. Eine weitere gelbe Karte und der Innenverteidiger wäre im Achtelfinale gesperrt, für ihn könnte Kirchhoff spielen. Eine gute Leistung wäre für den einst hochgehandelten Defensivspieler wichtig, Kirchhoff könnte sich so für eine Leihe im Winter empfehlen.

Einige wohlklingende Namen

Für Sebastian Rode und Joshua Kimmich geht es dagegen darum, Guardiola zu zeigen, dass sie zumindest als Ergänzungsspieler erste Wahl sind. Dem Duo dürfte das Mittelfeldzentrum übertragen werden.

Bayerns B-Elf wird dennoch über einige wohlklingende Namen verfügen. Die Verletzungsnot ist mit den aktuellen Ausfällen von Arjen Robben, David Alaba, Juan Bernat, Douglas Costa und Mario Götze so groß, dass Granden wie Robert Lewandowski, Thomas Müller und Philipp Lahm im Dauereinsatz stehen.

Möglichkeiten zur Rotation beschränkt

"So viele Möglichkeit zur Rotation haben wir nicht", meinte Kapitän Philipp Lahm daher. Hinzu kommt ein Spieler, der nach seiner monatelangen Pause vor Ehrgeiz brennt: Franck Ribery.

Der Franzose könnte nach seinem Comeback vom Wochenende von Anfang spielen. In Gladbach erzielte er den Ehrentreffer, nun würde Ribery nur zu gerne mit den Kollegen einen Sieg über Dinamo Zagreb bejubeln. "Wir wollen gewinnen - für unser Selbstvertrauen, unseren Rhythmus und den Spaß", sagte der Dribbelkönig.

Sein Trainer hat ihm eine Einsatzgarantie gegeben, ließ aber offen, ob Ribery von Anfang spielt oder als Joker kommt.

Sogar Thiago ist nach seiner Kapselverletzung im Knie mit nach Kroatien gereist, dabei steht er seit Dienstag wieder im Teamtraining der Roten.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Zagreb: Eduardo - Pinto, Sigali, Tavarel, Pivaric - Antolic, Machado - Soudani, Rog, Fernandes - Henriquez

FC Bayern: Ulreich - Lahm, Benatia, Kirchhoff, Rafinha - Kimmich, Rode - Coman, Müller, Ribéry - Lewandowski

Schiedsrichter: Martin Strömbergsson (Schweden)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel