Video

Auch wenn den Wolfsburgern ein Remis gegen Manchester United für das Achtelfinale reicht, will VfL-Coach Dieter Hecking mit einem Sieg Geschichte schreiben.

Der VfL Wolfsburg geht mit viel Selbstvertrauen ins entscheidende Gruppenspiel der Champions League gegen Manchester United.

Ein Punkt gegen Bastian Schweinsteiger und Co. würde den "Wölfen" schon zum historischen Achtelfinal-Einzug reichen, doch auf dieses gefährliche Spiel lässt sich Dieter Hecking nicht ein.

"Wir spielen auf Sieg!", sagte der VfL-Trainer klipp und klar vor dem letzten und entscheidenden Gruppenspiel der Champions League am Dienstag gegen Manchester United (ab 20.15 Uhr Uhr alle Infos im Bitburger Fantalk im TV auf SPORT1LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

"Ich weiß, dass die Mannschaft alles raushaut, um die historische Chance zu nutzen", sagte Hecking mit Blick auf den möglichen ersten Achtelfinal-Einzug der Klubgeschichte.

Ein Sieg gegen den englischen Rekordmeister - und die Wölfe ziehen als Gruppensieger in die K.o.-Runde ein. Bei einer Niederlage würden aber nicht nur die Engländer, sondern wohl auch die PSV Eindhoven (gegen ZSKA Moskau) am Bundesligisten vorbeiziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel