vergrößern verkleinern
FBL-EUR-C1-JUVENTUS-BAYERN MUNICH
Paulo Dybala fehlt Juve in München. © Getty Images

Juventus Turin muss im Achtelfinal-Rückspiel beim FC Bayern auf Sturmstar Paulo Dybala und Mittelfeldspieler Claudio Marchisio verzichten. Mandzukic ist fraglich.

Juventus Turin hat vor dem Achtelfinal-Rückspiel beim FC Bayern München am Mittwoch (ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) mit personellen Problemen zu kämpfen. 

Wie der Klub Dienstag Mittag mitteilte, werden Sturmstar Paulo Dybala und Mittelfeldspieler Claudio Marchisio die Reise nach München nicht mitmachen können. Dybala, der beim 2:2 im Hinspiel den Treffer zum 1:2 erzielt hatte, leidet an einem Überlastungs-Ödem am linken Soleus, also an einer Schwellung am linken Unterschenkelmuskel.

Claudio Marchisio hat eine Verletzung an der Wade und fehlt Juve damit drei bis vier Wochen.

Mandzukic-Einsatz fraglich

Der Einsatz des Ex-Bayern Mario Mandzukic ist darüberhinas fraglich. Auch er plagt sich laut Gazzetta dello Sport mit Leistenproblemen herum. Es ist allerdings auch denkbar, dass es sich bei dieser Information um ein Ablenkungsmanöver handelt. Als Ersatz stünde Alvaro Morata bereit.Mandzulic nahm aber am Dienstag am Abschlusstraining in Turin teil.

Trainer Massimiliano Allegri muss überdies noch immer auf die Abwehrspieler Giorgio Chiellini und Martín Cáceres verzichten.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel