Video

Bayerns Flügelflitzer muss in der Vorbereitung auf das Spiel gegen Juventus Turin individuell trainieren. Der Niederländer ist erkältet.

Superstar Arjen Robben hat das Abschlusstraining des FC Bayern für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin am Mittwochabend (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1) verpasst.

Der 32-Jährige sei wegen eines Schnupfens und angesichts des dichten Schneefalls an der Säbener Straße im Leistungszentrum geblieben, teilte der FC Bayern auf Anfrage mit.

"Ich weiß nicht. Ich hoffe, aber jetzt weiß ich es noch nicht", sagte Guardiola über Robbens Einsatzchancen. Der Niederländer bereitete sich statt auf dem Platz im Leistungszentrum auf das Duell mit Juve vor. Wegen des Schnees konnten jedoch auch seine Kollegen "nur ein bisschen trainieren", wie Guardiola betonte: "Das war gefährlich für unsere Spieler."

Auch Manuel Neuer nahm nicht am für die Medien zugänglichen Warmmachen teil, sondern trainierte auf einem Nebenplatz.

Mit dabei war dagegen der wiedergenesene Abwehrspieler Javi Martínez, der laut Trainer Pep Guardiola aber noch keine Option für Juventus sei.

Die Münchner gehen mit einem 2:2 aus dem Hinspiel im Rücken in das zweite Duell mit dem italienischen Rekordmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel