vergrößernverkleinern
Real Madrid v Manchester City FC - UEFA Champions League Semi Final: Second Leg
ManCity-Kapitän Vincent Kompany musste nach zehn Minuten ausgewechselt werden © Getty Images

Die Szene ist fast schon Alltag. Vincent Kompany lag nach einem Zweikampf im Halbfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid am Boden, nachdem er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den Oberschenkel gefasst hatte.

Damit ist die Verletzungsgeschichte des Kapitäns von Manchester City um ein Kapitel reicher. Wegen diverser Blessuren war es ohnehin erst sein 22. Pflichtspiel-Einsatz in dieser Saison.

Für den Innenverteidiger war die Partie nach zehn Minuten beendet, für ihn brachte Trainer Manuel Pellegrini Eliaquim Mangala.

Seit seinem Wechsel vom Hamburger SV zu ManCity 2008 ist es die nunmehr 16. Muskelverletzung des Belgiers. Eine genaue Diagnose ist noch nicht bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel