Video

Andre Schürrle darf einen besonderen Bestwert sein Eigen nennen. Dem Offensiven von Borussia Dortmund gelingt gegen Real für den vierten Klub ein Tor.

Andre Schürrle hat in der Champions League einen besonderen Rekord aufgestellt. Der Angreifer von Borussia Dortmund ist der erste deutsche Spieler, der für vier verschiedene Klubs getroffen hat.

Video

Diesen Bestwert sicherte sich der Nationalspieler dank eines Krachers unter die Latte zum 2:2-Endstand im Heimspiel des BVB gegen Real Madrid.

Zuvor hatte Schürrle in der Königsklasse im Trikot von Bayer Leverkusen, des FC Chelsea sowie des VfL Wolfsburg eingenetzt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel