vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-SUPERCUP-DORTMUND-BAYERN-MUNICH
Marc Bartra musste für das Spiel gegen Freiburg verletzt passen © Getty Images

Borussia Dortmund muss gegen Real Madrid um den Einsatz von Marc Bartra bangen. Pierre-Emerick Aubameyang humpelt, kann gegen die Madrilenen aber wohl auflaufen.

Borussia Dortmund hofft vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen Real Madrid am Dienstag (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf die Rückkehr von Innenverteidiger Marc Bartra (Adduktorenzerrung) und Stürmer Adrian Ramos.

"Wir hoffen, dass es bei Marc reicht bis Dienstag", sagte Trainer Thomas Tuchel am Freitag nach dem 3:1 (1:0) in der Bundesliga gegen den SC Freiburg. Ramos habe sich die Hüfte verdreht und sei als Vorsichtsmaßnahme nicht im Kader gewesen.

Um Pierre-Emerick Aubameyang muss sich Tuchel offensichtlich nicht sorgen. Der Torjäger humpelte nach dem Spiel, er hatte zwei Schläge auf den Fuß bekommen. "Ich glaube nicht, dass es etwas Schwerwiegendes ist", sagte Tuchel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel