vergrößernverkleinern
Atletico Madrids Diego Godin (v.) im Duell mit Bayerns Xabi Alonso
Atletico Madrids Diego Godin (v.) im Duell mit Bayerns Xabi Alonso © Getty Images

Vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern war Diego Godin bereits verletzt. Der Uruguayer spielte dennoch durch. Doch nun zahlt Atletico Madrid den Preis dafür.

Champions-League-Finalist Atlético Madrid muss nach seinem Sieg im Gruppenspiel gegen den FC Bayern München (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan) vorerst auf seinen uruguayischen Abwehrspieler Diego Godin verzichten.

Der 30-Jährige erlitt in der Vorrundenpartie eine Verletzung im linken Sprunggelenk. Das teilten die Spanier am Donnerstag nach einer ersten Untersuchung mit.

Godin hatte am Vortag trotz der Blessur durchgespielt. Genauere Aufschlüsse über die Art der Verletzung und die voraussichtliche Dauer der Zwangspause erwarten die Madrilenen von weiteren Untersuchungen im Tagesverlauf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel