Video

Bayerns Vorstandsboss Rummenigge fordert, die Pleite bei Atletico Madrid schnell abzuhaken und in der Bundesliga eine Reaktion zu zeigen. Die Niederlage ist für ihn verdient.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat die Stars des FC Bayern München nach dem 0:1 (0:1) in der Gruppenphase der Champions League bei Atlético Madrid in deutlichen Worten zu einer umgehenden Antwort aufgefordert.

"Es macht keinen Sinn, ein Drama draus zu machen, es ist nur wichtig, dass wir jetzt direkt am Samstag darauf reagieren gegen den 1. FC Köln und die Tabellenführung der Bundesliga verteidigen", sagte Rummenigge bei seiner nächtlichen Bankettrede.

Der Klubchef sprach von einer "verdienten Niederlage", weil Atlético "ein bisschen mehr getan hat als wir, sie wollten einfach mehr den Sieg haben". Niederlagen könnten jedoch auch etwas Positives haben, "wenn man daraus lernt".

Außerdem sei in der Königsklasse alles, sogar der Gruppensieg, noch möglich, "wir müssen nur dafür sorgen, dass wir die Punkte holen, die wir brauchen". Spitzenreiter Atlético hat in der Gruppe D nach zwei Siegen drei Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Bayern, die nun zwei Mal auf die PSV Eindhoven treffen.

In Richtung von Trainer Carlo Ancelotti, der nach acht Siegen im neunten Pflichtspiel erstmals mit den Bayern verloren hatte, sagte Rummenigge: "Lieber Carlo, es ist dein Debüt beim Bankett, das ist Kultur des FC Bayern, aber man kann sich leider das Debüt nicht aussuchen..."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel