vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-GENT-WOLFSBURG
Oliver Kahn arbeitet derzeit als TV-Experte © Getty Images

Oliver Kahn betracht die Entwicklung in der Champions League mit Sorge und vergleicht sie mit der Bundesliga. Einige Klubs scheinen chancenlos zu sein.

Oliver Kahn sieht in der Champions League eine ähnliche Entwicklung wie in der Bundesliga.

"Langsam ist in der Champions League das Gleiche erkennbar, was wir auch in den europäischen Ligen feststellen: Die großen Vereine trennen sich immer mehr ab, es setzen sich immer die gleichen durch. Vereine wie Rostov scheinen da völlig chancenlos zu sein", sagte der ehemalige Welttorwart im ZDF.

"Diese etwas ungute und teilweise zu Langeweile führende Entwicklung sehen wir jetzt genauso in der Champions League wie phasenweise in den letzten Jahren in der Bundesliga."

Am 1. Spieltag der Gruppenphase hatte es mehrere Kantersiege gegeben, vor allem die Topklubs setzten sich deutlich durch.

Der FC Bayern schlug Rostov 5:0, Borussia Dortmund gewann bei Legia Warschau mit 6:0 und der FC Barcelona deklassierte Celtic Glasgow gar mit 7:0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel