vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v Legia Warszawa - UEFA Champions League
Marco Reus feierte gegen Warschau ein bärenstarkes Comeback für den BVB © Getty Images

Mit seinem Dreierpack-Comeback für den BVB sorgt Marco Reus gegen Legia Warschau für Schlagzeilen. Die UEFA aber gibt den Spielverderber und klaut ihm einen Treffer.

Marco Reus' bärenstarkes Comeback für Borussia Dortmund im Champions-League-Spektakel gegen Legia Warschau hat zumindest statistisch einen kleinen Kratzer bekommen.

Im offiziellen Spielbericht der UEFA zum 8:4-Sieg des BVB wird Reus nicht als Dreifach-Torschütze, sondern lediglich mit zwei Treffern geführt. (Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Video

Der Treffer zum 8:4 in der dritten Minute der Nachspielzeit wurde nicht Reus gut geschrieben, sondern als Eigentor von Jakub Rzezniczak gewertet.

Reus hatte vom rechten Torraumeck abgeschlossen, Rzezniczak den Ball unhaltbar für Torwart Radoslaw Cierzniak abgefälscht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel