vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - Bundesliga
Philipp Lahm fehlt im Rückspiel bei Arsenal gesperrt © Getty Images

Der Bayern-Kapitän sieht gegen den FC Arsenal seine dritte Gelbe Karte in der Champions League und muss auf die Reise nach London verzichten.

Der FC Bayern muss im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Arsenal (7. März) auf Philipp Lahm verzichten.

© Grafik: iM Football

Der Kapitän sah kurz vor dem Ende des Hinspiels (5:1) seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb und ist deshalb in drei Wochen gesperrt. Lahm war der einzige Bayern-Profi, der vorbelastet in das Achtelfinale ging. Es ist seine erste Sperre auf Klubebene.

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass der FCB im Rückspiel ausscheidet, würde Lahm nie wieder in der Champions League auflaufen. Vor einer Woche hatte Lahm seinen Rücktritt zum Saisonende angekündigt.

Video

Bemerkenswert: Zuvor hatte Lahm auf internationalem Parkett erst einmal wegen einer Gelb-Sperre zuschauen müssen - und zwar im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland am 12. Oktober 2012 in Dublin.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel