vergrößernverkleinern
Baku 2017 - 4th Islamic Solidarity Games: Day Eleven
Wird das Olympiastadion von Baku zum Schauplatz für das Champions-League-Finale © Getty Images

Das Endspiel der Königsklasse findet übernächste Saison womöglich in Aserbaidschan statt. Nur eine weitere Stadt bewirbt sich bei der UEFA für das Finale.

Das Finale der Champions League 2019 findet entweder in Baku oder in Madrid statt.

Wie die UEFA am Mittwoch mitteilte, haben nur die Verbände von Aserbaidschan und Spanien die benötigten Bewerbungsunterlagen für das Endspiel eingereicht. Baku will den Titel-Showdown ins Olympiastadion holen, Madrid hofft auf ein Finale im Estadio Metropolitano, künftiger Heimstätte von Atletico Madrid. 

Baku bewarb sich außerdem für das Finale der UEFA Europa League, an dem auch Sevilla und Istanbul interessiert sind. Der DFB hatte seine Bewerbung zurückgezogen, um sich auf die Kandidatur für die Europameisterschaft 2024 zu konzentrieren.

Am 21. September will das UEFA-Exekutivkomitee eine Entscheidung treffen. In den Entscheidungsprozess einbezogen werden sollen erstmals auch Kriterien wie Pressefreiheit und Menschenrechte.

Das nächste Finale der Champions League findet in Kiew statt. Die Final-Partie der Europa League wird in Lyon ausgetragen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel