vergrößernverkleinern
Jordi Cruyff (l., mit Arjen Robben) ist seit 2012 Sportdirektor von Maccabi Tel Aviv © SPORT1-Grafik: Paul Hänel/Getty Images

München - Jordi Cruyff glaubt an ein starkes Abschneiden des FC Bayern in der Champions League. Landsmann Arjen Robben ist für den Sohn von Johan Cruyff der Schlüsselspieler.

Jordi Cruyff, Sohn des 2016 verstorbenen Weltklassespielers und -trainers Johan Cruyff, hat als Sportdirektor bei Maccabi Tel Aviv den internationalen Fußball immer fest im Blick - und da natürlich auch den FC Bayern.

Nach dem Triumph in der Champions League 2013 kamen die Bayern dreimal in Folge bis ins Halbfinale, scheiterten aber in diesem Jahr schon im Viertelfinale. Hat sich der Rekordmeister durch das frühe Aus aus der europäischen Spitzengruppe verabschiedet?

"Ich denke nicht", sagte Cruyff junior im Gespräch mit SPORT1. "Erinnern wir uns an das Spiel Bayern gegen Real Madrid. Das Spiel hätte auch ganz anders ausgehen können, um es diplomatisch auszudrücken. Es gab viele unglückliche Entscheidung des Schiedsrichters. Bayern hätte auch den Titel gewinnen können. Weil sie die Klasse haben."

Cruyff hat Bayern auf der Rechnung

Und der 43 Jahre alte frühere Mittelfeldspieler ergänzt: "Das werden sie auch in der neuen Saison zeigen. Der Henkelpott gehört weiter zu recht fest in den Fokus der Münchner."

In der Bundesliga sieht Cruyff Borussia Dortmund mit dem neuen Trainer Peter Bosz, mit dem Cruyff bei Tel Aviv zusammenarbeitete, in der Lage, die Bayern in der neuen Saison wieder zu ärgern.

Video

Bei den Bayern wird es daher auch auf Offensivmann Arjen Robben ankommen. Ihn sieht Cruyff weiter als einen absoluten Fixpunkt im Spiel der Münchner. Und er sieht den Niederländer eng verbunden mit einem möglichen Champions-League-Gewinn.

Robben "lässt die Herzen der Fans höher schlagen"

"Ich würde es ihm gönnen. Aber es sind so viele Faktoren zu berücksichtigen", so Cruyff. "Die Königsklasse sei "extrem stark, die Klubs verstärken sich immer mehr, erhöhen ihr Budget und die Spieler werden immer gieriger in diesem Wettbewerb."

Jedes Jahr gebe es einen "neuen und interessanten Verlauf." Robben sei "ein großer Spieler, er hat nicht nur in der abgelaufenen Saison toll gespielt, er war definitiv ein guter Fang für die Bayern."

Cruyff schwärmt geradezu von seinem Landsmann. "Er ist ein besonderer Spieler. Wenn Robben den Ball bekommt, dann weiß jeder, dass etwas passieren wird. Er ist ein Spieler, der die Herzen der Fans höher schlagen lässt. Ich denke, dass die Bayern mit Robben absolut in der Lage sind, die Königsklasse zu erobern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel