vergrößernverkleinern
Thomas Meggle soll den FC St. Pauli aus der Krise führen

Mit Galgenhumor geht Trainer Thomas Meggle vom Zweitligisten FC St. Pauli das Pokal-Gastspiel von Borussia Dortmund am Dienstag an. "Das ist ein vollkommen anderer Wettbewerb, in dem wir in dieser Saison noch ungeschlagen sind", sagte der Coach vor der Zweitrunden-Begegnung am Hamburger Millerntor mit einem Augenzwinkern.

Spätestens seit der 0:4-Heimschlappe am vergangenen Wochenende gegen den Karlsruher SC sehen sich die Norddeutschen ungeachtet der sportlichen Probleme des Vize-Meisters als totaler Außenseiter.

Meggle: "Aber die Rolle als Underdog liegt uns. Das kann ein dreckiges Spiel werden. Ich bin sicher, dass die Dortmunder lieber zu Hause gespielt werden. Jetzt werden wir alles dafür tun, dass diese Nacht in die Geschichte unseres Vereins eingeht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel