vergrößernverkleinern
Bernd Hollerbach trifft mit den Würzburger Kickers auf Eintracht Braunschweig

Trainer Bernd Hollerbach will mit dem Regionalligisten Würzburger Kickers im Zweitrunden-Duell gegen Eintracht Braunschweig die nächste Sensation.

"Ich will hier etwas entwickeln und nachhaltig arbeiten", sagte der gebürtige Würzburger im Interview mit SPORT1. Hollerbach führte die Kickers gleich an die Spitze der Regionalliga Bayern. "Dieser schnelle Erfolg ist für mich auch überraschend gekommen", erklärte der frühere Co-Trainer von Felix Magath.

Die Kickers holten vor der Saison 14 neue Spieler, doch auch in die Infrastruktur wurde investiert. So wurde erst vor kurzem eine neue Flutlichtanlage angeschafft.

In der 1. Runde bezwangen die Kickers Fortuna Düsseldorf in der Verlängerung. Daran erinnert sich Kapitän Amir Shapourzadeh noch gerne zurück: "Das war ein geiles Gefühl."

Mit Keeper Robert Wulnikowski hat Würzburg sogar einen ehemaligen Pokalfinalisten im Kader. Der Routinier war einst mit dem 1. FC Union Berlin im Endspiel gegen den FC Schalke 04.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel