Video

Borussia Mönchengladbach macht sich nur kurz Gedanken über das bittere Aus im DFB-Pokal. Die Pleite gegen einen Drittligisten lässt das Team laut Torhüter Sommer kalt.

Borussia Mönchengladbach hat das Aus im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Arminia Bielefeld schon am Tag nach der überraschenden Niederlage abgehakt.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre präsentierte sich trotz der Pleite gegen den Drittligisten sehr gelöst.

"Das macht uns nichts im Team, wir haken das jetz ab. Wir haben das heute Morgen noch mal kurz besprochen und das war es auch schon", sagte Torhüter Yann Sommer.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel