vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski FC Bayern Muenchen v Borussia Dortmund - DFB Cup Semi Final
Der entscheidende Zweikampf - Mitch Langerak (schwarz) gegen Robert Lewandowski © Getty Images

Robert Lewandowski vom FC Bayern hat beim Halbfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (0:2 im Elfmeterschießen) einen Bruch des Oberkiefers und des Nasenbeins und dazu noch eine Gehirnerschütterung erlitten.

"Schlimmer geht s nimmer", twitterte Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick.

Wie lange der 26 Jahre alte Torjäger ausfällt ist noch offen, ein Einsatz in den Halbfinalspielen der Champions League am 6. und 12. Mai gegen den FC Barcelona weiterhin möglich. Nach SPORT1-Informaionen soll er - wenn er fit ist - mit Maske spielen.

"Ich hoffe wirklich, dass ich im Camp Nou spielen kann", versicherte der Pole bei Twitter und bedankte sich für die Unterstützung.

Lewandowski war kurz vor dem Ende der Verlängerung mit BVB-Torhüter Mitch Langerak zusammengeprallt, spielte jedoch die letzten Minuten zu Ende.

Der Pole hatte sich noch in der Nacht in einer Münchner Klinik einer MRT-Untersuchung unterzogen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel