vergrößernverkleinern
Ein Hubschrauber transportiert einen verletzten Fan in Essen ab
Der schwer verletzte Fan wird per Hubschrauber zum Krankenhaus gebracht © imago

Das Finale um den Niederrhein-Pokal zwischen den beiden Regionalligisten Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen (6:5 i.E.) ist von einem schweren Unfall überschattet worden.

Ein Essener Fan fiel beim Feiern so unglücklich von einem Sicherheitszaun, dass er reanimiert, danach mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht und dort sofort operiert werden musste. Der Mann zog sich eine offene Schädelverletzung zu. Beim Abtransport befand er sich in akuter Lebensgefahr.

Das teilte der DFB-Pokalsieger von 1953 auf seiner Internetseite mit.

Nach ersten Ermittlungen schloss die nach einer ersten Sichtung der Videoaufnahmen ein Fremdverschulden aus.

Durch den Erfolg hat sich Essen für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal (7. bis 10. August) qualifiziert.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel