vergrößernverkleinern
Polizeieinsatz beim Bundesliga-Duell zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg im März
Polizeieinsatz beim Bundesliga-Duell zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg im März © Getty Images

Auf der Anreise zu ihren Pokalspielen treffen Bremer und Wolfsburger Anhänger auf einer Autobahnraststätte aufeinander. Mehrere Personen werden verletzt.

Auf der Anreise zu den Pokalspielen ihrer Mannschaften ist es am Samstagnachmittag zu einer Massenschlägerei zwischen etwa 100 Anhängern von Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg gekommen.

Nach Polizeiangaben trafen die Fangruppen der beiden Nordrivalen auf der Autobahnraststätte Uttrichshausen an der A7 bei Fulda aufeinander.

Bei den Prügeleien sollen auch Schlagstöcke eingesetzt worden sein, es wurden dabei mehrere Personen verletzt. Die Polizei hat die Personalien aller Insassen der beiden Fan-Busse aufgenommen.

Während der SVW am Samstag beim Drittligisten Würzburger Kickers antreten muss, sind die Wölfe als Titelverteidiger bei den Stuttgarter Kickers gefordert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel