vergrößernverkleinern
Franco Di Santo (r.) spielt Leroy Sane einen Streich
Franco Di Santo (r.) spielt Leroy Sane einen Streich © Imago

Schalkes Stürmer erlaubt sich einen Scherz mit einem Teamkollegen. Der Neuzugang steckt Youngster Sane offenbar einen Frosch unters Trikot und sorgt damit für Gelächter.

Die gute Laune ist zurückgekehrt beim FC Schalke 04. Nach dem souveränen 5:0-Erfolg beim MSV Duisburg im DFB-Pokal war auch die Stimmung bei den Spielern ausgelassen.

Für weitere Erheiterung sorgte Franco Di Santo. Der Neuzugang von Werder Bremen erlaubte sich nach der Partie einen Scherz mit seinem Teamkollegen Leroy Sane. Di Santo schnappte sich offenbar einen Frosch - oder er tat nur so - vom Rasen und beförderte ihn unter das Trikot des Schalker Talents.

Der 19-Jährige reagierte sichtlich geschockt und entledigte sich sofort seines Trikots, was für Gelächter bei seinen Mitspielern sorgte.

Der Argentinier teilte anschließend ein Kurzvideo der Aktion auf Twitter und schrieb in Richtung Sane: "Hab keine Angst, Leroy! Es war nur ein kleiner Frosch... (und ich habe es nur simuliert)."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel