vergrößernverkleinern
Reutlingen vs. Karlsruhe
Daniel Gordon sah als einer von drei KSC-Profis in Reutlingen die Rote Karte. © imago

Zweitligist Karlsruher SC muss das Rot-Festival im DFB-Pokal-Spiel beim SSV Reutlingen (1:3) teuer bezahlen.

Kapitän Daniel Gordon wurde wegen seiner Tätlichkeit vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für vier Pokalspiele gesperrt, Jannik Dehm und Manuel Gulde müssen für ihre Notbremsen jeweils eine Partie zuschauen.

Alle drei hatten von Schiedsrichter Robert Kempter (Stockach) die Rote Karte gesehen. Die Sperren enden am 30. Juni 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel