vergrößernverkleinern
Lukas Rupp (l.) muss pausieren © Getty Images

Der VfB Stuttgart muss in beiden Pflichtspielen dieser Woche auf Lukas Rupp verzichten.

Der Mittelfeldspieler wurde am Dienstag wegen eines Handbruchs operiert, wie der VfB mitteilte.

Damit fehlt der 24-Jährige im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals am Mittwoch bei Viertligist Carl Zeiss Jena ebenso wie am Sonntag in der Liga gegen Darmstadt 98.

Die ohnehin angespannte personelle Lage beim VfB hat sich damit verschärft. In Kapitän Christian Gentner (Achillessehne) und Geoffroy Serey Die (Muskelverletzung) muss Trainer Alexander Zorniger in Jena zwei defensive Mittelfeldspieler ersetzen.

Gentner und Robbie Kruse arbeiteten am Dienstag in Stuttgart dagegen wieder auf dem Platz für ihr Comeback. Filip Kostic absolvierte sogar bereits erste Übungen mit Ball.

Rupp war im Spiel bei Bayer Leverkusen (3:4) nach einem Kopfballduell mit Stefan Kießling in der 34. Minute unglücklich gefallen und zog sich dabei die Verletzung an der rechten Hand zu.

Nach kurzer Behandlungspause kam er mit Verband zurück und war mit einer Vorlage sowie seinem ersten Pflichtspieltreffer für den VfB maßgeblich an der zwischenzeitlichen 3:1-Führung beteiligt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel