vergrößernverkleinern
Jan Simunek vom VfL Bochum wurde gegen den FC Bayern dreifach bestraft
Jan Simunek brachte Arjen Robben im Strafraum zu Fall © Getty Images

Der Bochumer Abwehrspieler wird nach der Roten Karte im DFB-Pokal nach seinem Foul an Bayern-Superstar Arjen Robben für zwei Spiele gesperrt. Der Verein stimmt dem Urteil zu.

Abwehrspieler Jan Simunek vom VfL Bochum muss nach seinem Foul an Bayern Münchens Starspieler Arjen Robben zwei DFB-Pokal-Spiele aussetzen.

Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Donnerstag.

Simunek hatte bei der 0:3 (0:1)-Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen den Rekordsieger am Mittwoch in der 43. Minute mit einer Notbremse einen Elfmeter verursacht und von Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) die Rote Karte gesehen.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel