vergrößernverkleinern
FBL-GER-DFB-POKAL-LEVERKUSEN-BREMEN-CUP
Florian Grillitsch bejubelt sein Tor in Leverkusen © Getty Images

Der Bremer ist entscheidend an der Pokal-Überraschung in Leverkusen beteiligt und wird von den SPORT1-Usern als Pokalheld gekürt. Ein BVB-Star verpasst den Sieg knapp.

Florian Grillitsch ist der Pokalheld des DFB-Pokal-Viertelfinals.

Mit seinem Treffer zum entscheidenden 3:1 bei Bayer Leverkusen erlöste der Österreicher nicht nur Werder Bremen, es war auch für ihn persönlich ein besonderes Tor - sein erstes in einem Pflichtspiel für die Profis. Mit seinem Freistoß leitete er zudem schon das 1:1 durch Santiago Garcia ein.

Die SPORT1-User wählten Grillitsch beim "Walk of Fame" mit 44 Prozent knapp auf Platz eins.

Dahinter landete BVB-Goalgetter Pierre-Emerick Aubameyang (36 Prozent), der beim 3:1 in Stuttgart einmal traf und die beiden weiteren BVB-Tore direkt vorbereitete.

Vedad Ibisevic (Hertha BSC, 11 Prozent) und Robert Lewandowski (FC Bayern, 10 Prozent) belegen die weiteren Plätze.

Die Rundenhelden der DFB-Pokalsaison 2015/16:

Viertelfinale: Florian Grillitsch (Werder Bremen), 44 Prozent

Achtelfinale: Claudio Pizarro (Werder Bremen), 68 Prozent

2. Runde: Max Wegner (Erzgebirge Aue), 47 Prozent

1. Runde: Giuseppe Ricciardi (SSC Reutlinge), 42 Prozent

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel