vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-WERDER-BREMEN
© Getty Images

Aufatmen bei Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang wird im Pokal-Halbfinale bei Hertha BSC dabei sein. Der Stürmer hatte sich im Training am Fuß verletzt.

Borussia Dortmund kann Halbfinale im DFB-Pokal bei Hertha BSC (Mittwoch, ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) wohl doch auf Pierre-Emerick Aubameyang zurückgreifen.

Der Torjäger hatte am Montagvormittag das Training des BVB abgebrochen. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten verletzte sich der Gabuner am rechten Fuß. Ein Video zeigt, wie er humpelnd den Rasen verlässt.

Mittlerweile gibt es aber Entwarnung beim Top-Torjäger der Borussia. Wie die Ruhr Nachrichten vermelden, ist die Verletzung nach einer ersten Untersuchung von Aubameyang nicht so schwerwiegend, sein Einsatz in Berlin nicht gefährdet.

Aubameyang hat in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend bereits 37 Mal getroffen. Beim 3:0-Sieg gegen den Hamburger SV kam er nur zu einem Kurzeinsatz.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel