vergrößernverkleinern
FBL-GER-CUP-HERTHA-BERLIN-DORTMUND
Thomas Tuchel coacht den BVB in seiner ersten Saison © Getty Images

Dortmund-Trainer Thomas Tuchel kann der Last-Minute-Pleite gegen Liverpool etwas Positives abgewinnen. Und sieht ausgerechnet im großen Rivalen Bayern München ein Vorbild.

Der BVB und sein dramatisches UEFA Europa-League-Aus gegen Liverpool.

Auch knapp eine Woche später ist in Dortmund nach wie vor Wunden lecken angesagt.

Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale gegen die Hertha konnte Dortmund-Trainer Thomas Tuchel dem Last-Minute-K.o. aber zumindest etwas Positives abgewinnen und nahm sich indirekt den FC Bayern zum Vorbild:

"Da wird die Mannschaft darüber hinwegkommen. Das ist schon noch viel größeren Mannschaften in noch viel weniger Minuten passiert", so Tuchel in der ARD.

Zur Erinnerung: Den Münchnern wurde im Champions-League-Finale 1999 gegen Manchester United durch zwei Tore in der Nachspielzeit der schon sicher geglaubte Henkelpott doch noch aus den Händen gerissen.

Zwei Jahre später, auch motiviert durch die Pleite im Camp Nou, holten sich Kahn und Co. dann den Pokal durch einen Sieg im Finale gegen den FC Valencia.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel