vergrößernverkleinern
Die Feuerwehr musste vor dem Pokal-Spiel zwischen CZ Jena und Bayern anrücken
Die Feuerwehr musste vor dem Pokal-Spiel zwischen CZ Jena und Bayern anrücken © Getty Images

Bereits zwei Tage vor dem Pokalduell gegen die Bayern ist bei CZ Jena Feuer unter dem Dach. Schuld sind ausgerechnet ein paar Spiegeleier.

Kurioser Zwischenfall bei Regionalligist Carl Zeiss Jena: Vor dem Duell in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bayern München am Freitag (20.45 Uhr im LIVETICKER) rückte die Polizei bei den Thüringern an.

Wie die Bild berichtet, ging um 13.00 Uhr am Mittwoch plötzlich die Brandmeldeanlage im Stadion an. Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort.

"Es ist viel Alarm, und wir haben den Ernstfall schon geprobt. Die Feuerwehr war da. Alles gut gegangen, jetzt kann es losgehen", sagte Trainer Mark Zimmermann auf der Pressekonferenz.

Grund für den Alarm: Die Mannschaft hatte sich nach dem Vormittagstraining Spiegeleier und Speck in der Kabine gebraten und damit den Rauchmelder ausgelöst. Das unbekümmerte Verhalten der Spieler wird dem Verein teuer zu stehen kommen. Allein die Anfahrt soll bis zu 3000 Euro kosten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel