Video

Der Ost-Kracher zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig im DFB-Pokal verspricht Spannung und eine hitzige Atmosphäre. Kult-Trainer Eduard Geyer glaubt an ein "Psychospiel".

Das Sachsen-Derby zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig ist das Highlight der ersten DFB-Pokal-Runde. Dresdens ehemaliger Kult-Trainer Eduard "Ede" Geyer prognostiziert ein "Psychospiel".

"Die Stimmung wird explosiv sein. Das wird der Vorteil für Dresden, dass knapp 30.000 Fans hinter ihrer Mannschaft stehen", glaubt Geyer weiter. Sein Tipp: 2:2 und ein Sieg der Hausherren im Elfmeterschießen.

Posse um Leipzig-Anreise

Zusätzlich zu den mittlerweile fast schon üblichen Anfeindungen gegen Leipzig und der lokalen Rivalität hatte eine Posse um die Anreise der Gäste für weiteren Zündstoff gesorgt.

Dynamo hatte die "Roten Bullen" aufgrund von Sicherheitsbedenken gebeten, erst am Spieltag anzureisen. RB verweigerte dies mit der Begründung, ein Gastgeber müsste für eine normale Anreise sorgen.

Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick hatte sich zudem eine Spitze gegen den Rivalen nicht verkneifen können: "Dass das Spiel als Hochsicherheitsspiel eingestuft ist, liegt nicht an RB und erst recht nicht an unseren Fans. Wir sind einer der wenigen Vereine, der in den letzten Jahren keine einzige Strafe erhalten hat."

Video

Sportlich ebenfalls brisant

Auch sportlich verspricht die Auseinandersetzung eine Menge Spannung. SPORT1-Experte Stefan Schnoor sieht ein "sehr schweres Spiel" für RB gegen den Drittliga-Meister der vergangenen Spielzeit.

Sein Fazit vor der Partie: "Da wird es rund gehen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel