vergrößernverkleinern
Wildpinkler ärgern den Hamburger SV
Wildpinkler ärgern den Hamburger SV © twitter.com/HSV

Der Hamburger SV meldet einen Tag vor dem Spiel gegen Gladbach schlechte Nachrichten. Wie der Klub bekanntgibt, sind im Stadion offenbar Wildpinkler unterwegs.

Der Hamburger SV kommt einfach nicht zur Ruhe.

Als wäre die 0:8-Klatsche in der Bundesliga beim FC Bayern nicht schon genug, sorgten dabei offenbar auch noch Wildpinkler vor Ärger.

Zumindest postete der HSV einen Tag vor dem Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach (18.30 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf Twitter ein Foto, mit dem diese ferngehalten werden sollen. "Wildpinkler unerwünscht. Nicht in unserem Wohnzimmer! Der Ordnungsdienst verweist Wildpinkler gemäß der Hausordnung des Volksparkstadions", schrieb der Verein.

Einige User stimmten dem zwar zu, forderten den Klub aber auch dazu auf, die sanitären Anlagen zu verbessern. Wie auch immer: Es scheint, als wurden nicht nur die Spieler von den Bayern nass gemacht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel