vergrößernverkleinern
Ousmane Dembele ist zum FC Barcelona gewechselt
Ousmane Dembele wurde zum Pokalhelden gewählt © Getty Images

Der Dortmunder Offensivspieler gewinnt die Fan-Wahl deutlich vor einem Frankfurter Spieler. Dembele hat großen Anteil am Finaleinzug der Dortmunder.

Ousmane Dembele von Borussia Dortmund ist der Pokalheld des DFB-Pokal-Halbfinales.

Der Offensivspieler gewann die vom DFB und Volkswagen durchgeführte Wahl mit 56 Prozent der Stimmen. Zweitplatzierter wurde Eintracht-Keeper Lukas Hradecky (39 Prozent). Mats Hummels mit vier Prozent und Jonas Hofmann mit einem Prozent komplettieren das Ranking.

Dembele hatte entscheidenden Anteil am Finaleinzug des BVB gegen den FC Bayern. Der Offensivspieler bereitete den 2:2-Ausgleich durch Pierre-Emerick Aubameyang vor und schoß später das 3:2-Siegtor der Dortmunder.

Video

Unter den Pokalhelden der einzelnen Runden wird schließlich der Jahressieger gewählt, der auf dem DFB-Pokal "Walk of Fame" Spuren hinterlassen darf. Letzterer wurde im Jahr 2013 vom DFB und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen. Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

Bei der Gründung wurden die ersten 13 Pokalhelden nach einer Nominierung durch eine Experten-Jury und einer öffentlichen Abstimmung unter allen Fußballfans auf den "Walk of Fame" berufen. Seit der Saison 2013/2014 kommen nach diesem Modus jedes Jahr zwei neue Pokalhelden hinzu: Je ein weiterer Held aus der über 70-jährigen Historie des DFB-Pokals sowie der wertvollste Spieler der gerade abgelaufenen DFB-Pokalsaison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel