vergrößernverkleinern
Franco Di Santo war gegen Wehen Wiesbaden per Kopf erfolgreich
Franco Di Santo war gegen Wehen Wiesbaden per Kopf erfolgreich © Getty Images

Franco Di Santo hat das Toreschießen nicht verlernt. Beim SV Wehen Wiesbaden jubelt der Schalke-Stürmer erstmals seit März 2016 wieder über ein Tor.

Die Torflaute von Franco Di Santo ist nach 599 Tagen beendet.

Im DFB-Pokalspiel bei Regionalligist SV Wehen Wiesbaden (JETZT im LIVETICKER) nickte der Schalke-Stürmer in der 26. Spielminute nach Vorarbeit von Bastian Oczipka aus kurzer Distanz zur Führung ein.

Es war der erste Treffer des Argentiniers seit dem 15. März 2016, als Di Santo in der Bundesliga-Partie beim 1. FC Köln traf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel