vergrößernverkleinern
Den ersten deutschen Treffer erzielt vorher Andre Schürrle(52.). Insgesamt kann das die Ernüchterung allerdings nicht wirklich mindern
Den ersten deutschen Treffer erzielt vorher Andre Schürrle(52.). Insgesamt kann das die Ernüchterung allerdings nicht wirklich mindern © getty

Das ZDF verzeichnete mit mehr als zehn Millionen Zuschauern bei der Live-Übertragung der Neuauflage des Fußball-WM-Endspiels zwischen Deutschland und Argentinien (2:4) in Düsseldorf eine gute Quote.

In der ersten Halbzeit sahen 10,44 Millionen im Zweiten zu, in den zweiten 45 Minuten 10,11 Millionen.

Der Marktanteil betrug in Halbzeit eins 37,4 Prozent, in der zweiten Hälfte 35,2 Prozent.

Bei den Zusammenfassungen von weiteren Länderspielen verbuchte das ZDF bei Irland-Oman (5,29 Millionen/MA: 29,1), bei Tschechien-USA (4,05/24,5) und England-Norwegen (3,96/24,5).

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel