vergrößernverkleinern
Manuel Neuer wurde mit Deutschland in Brasilien Weltmeister

Manuel Neuer vermisst den verletzten Bastian Schweinsteiger im Kreis der Nationalmannschaft.

"Er fehlt natürlich. Das ist uns allen bewusst. Wir freuen uns alle, wenn er wieder zurückkehrt, weil er ein ganz wichtiger Spieler für uns ist", sagte Neuer auf der Pressekonferenz des DFB in Frankfurt auf SPORT1-Nachfrage.

Neuer steht in Kontakt mit Schweinsteiger und berichtete: "Ihm geht es natürlich nicht so gut, weil er nicht fit ist. Er möchte unbedingt zurück kommen und auch spielen."

Der stellvertretende Kapitän Neuer lobte den eigentlichen Spielführer im DFB-Team in den höchsten Tönen: "Er ist Sprachrohr der Mannschaft und Dirigent auf dem Platz. Er bestimmt das Tempo und den Spielrhythmus. Das ist wichtig für eine Mannschaft."

Und weiter: "Wenn so ein Spieler nicht da ist, ist es natürlich schade. Als Kapitän fehlt er auch, nachdem Philipp Lahm jetzt nicht mehr dabei ist."

Auch für Toni Kroos ist der Ausfall Schweinsteigers schwerwiegend: "Basti hat über lange Zeit bewiesen, dass er wichtig für die Mannschaft ist. Nicht zuletzt beim Turnier."

Die Mannschaft habe Ausfälle aber immer gut weggesteckt, meinte der Mittelfeldspieler von Real Madrid: "Ich bin überzeugt dass wir es in der nahen Zukunft hinbekommen."

Hier gibt es alles zum DFB-Team

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel